Über mich

Fotograf Sebastian Krappe

Mein Name ist Sebastian Krappe. Als waschechter Bayer in München geboren - lebe und arbeite ich heute im mittelfränkischen Erlangen.

Als Hochzeitsfotograf bin ich vielleicht am besten für meine authentische und zeitlose Fotografie bekannt. Licht, Textur, Dimension, Stimmung, Komposition, Antizipation, Leidenschaft, Emotionen, Energie, Romantik und sehr viel Spass sind die Elemente, die ich verwende, um inspirierende und zeitlose Hochzeitsfotos zu kreieren. Hierbei konzentriere ich mich ganz auf Euch, die Gäste und auf die individuelle Chronologie Eures einmaligen Tages. 

Die ersten 10 Jahre meiner beruflichen Karriere habe ich als Werbefotograf, Grafiker und Art Direktor verbracht. Neben der Arbeit für Werbeagenturen widmete ich mich der Reise- und Landschaftsfotografie sowie Reportage- und Eventfotografie. All diese wunderbaren Erfahrungen und Erlebnisse geben mir einen unvergleichlichen Einblick in die Art und Weise, wie man eine Geschichte erzählt - gerne auch Eure Hochzeitsgeschichte. 

Als Teil dieser Geschichte bin ich stets am Geschehen, um sowohl geplante als auch ungeplante Momente zu spüren und zu fotografieren - vom Offensichtlichen zum Unauffälligen. Mit Sorgfalt und Verantwortung für jedes Detail und jeden Moment erstelle ich Fotografien die Euch zukünftig zum Lachen, Seufzen und Weinen bringen werden -  Fotos die Ihr, eure Kinder und Enkel für Jahrzehnte anhimmeln werden. Das ist mein Versprechen.

In den letzten Jahren hatte ich das Privileg, zahlreiche Hochzeiten zu fotografieren. Dabei entstanden wunderbare, individuelle Hochzeitsgeschichten von wunderschönen Bräuten, stolzen Bräutigamen, lustigen Trauzeugen, liebevollen Familien, treuen Freunden und unvergesslichen Feierlichkeiten. Ich freue mich, auch Eure Hochzeitsgeschichte begleiten und für alle Zeiten festhalten zu dürfen.

Wenn Eure Hochzeitsfeier in Franken, Deutschland oder irgendwo auf der Welt stattfindet und Ihr einen Fotografen sucht, der Eure ganz individuelle Geschichte erzählt, hoffe ich, dass Ihr mich auswählt.

Ich freue mich, Euch beide bald kennen zu lernen und Teil Eurer Geschichte zu werden.

Euer Sebastian

Sebastian Krappe - Spass bei der Arbeit

Ich fotografiere Hochzeiten… oder besser gesagt: ich verewige die wunderbaren, einmaligen Momente eines einzigen Tages in leidenschaftlichen Aufnahmen, um die Stimmung und den Flair Eures Hochzeitstages auch zukünftig erlebbar zu machen.

Vor einer Buchung würde ich mich gerne mit Euch treffen, um zu sehen ob die „Chemie“ stimmt. Nur mit gegenseitiger Sympathie als Grundlage, werden Fotos möglich, die Euch auch noch in Jahrzehnten gefallen. Dieses für Euch kostenlose Treffen bietet natürlich auch die Chance, Eure Fragen zu erörtern und den ein oder anderen Tipp an Euch weiter zu geben. 

Etwa 1-2 Wochen vor der Hochzeit machen wir einen Locationcheck. Hierbei gehen wir gemeinsam den finalen Zeitplan durch, besprechen die gewünschten Motive und finden einen geeigneten Platz für die offiziellen Hochzeitsfotos und entwickeln Ideen und Posen, die zu Euch passen. Kurz gesagt: „Die Generalprobe“, damit Ihr Euch am Hochzeitstag sicher und entspannt fühlt.

Am Tag der Trauung stehe ich Euch gerne bei den Vorbereitungen zur Verfügung. Bei der Trauung selbst (Kirche und/oder Standesamt) bin ich natürlich ebenso vor Ort wie bei den darauf folgenden Feierlichkeiten, Sektempfang usw. Für die offiziellen Hochzeitsfotos solltet Ihr etwa ein bis zwei Stunden einplanen.

Nach der Hochzeit werden alle Bilder von mir direkt gesichtet und nachbearbeitet. Je nach Umfang der Feier und Anzahl der Gäste, entstehen etwa 350-600 Fotos zzgl. Varianten in Schwarz Weiss etc. Ihr bekommt von mir alle ausgewählten Fotos später als digitale Daten auf einem USB-Stick in hoher Auflösung ausgehändigt. Folgekosten durch etwaige Nachbestellungen von Fotos entstehen Euch also nicht. Zusätzlich erstelle ich eine passwortgeschützte Online-Foto-Galerie, damit sich jeder Gast seine Lieblingsbilder downloaden bzw. in Form von hochwertigen Abzügen direkt nach Hause bestellen kann. 

Hochzeitsreportagen sind aufwendig und erfordern ein hohes Maß an Vor- und Nachbereitung. Neben den eigentlichen Fotoarbeiten am Hochzeitstag, erfordert die Entwicklung der Fotos etliche Stunden im „Dunkelkämmerchen“ (MAC). Ich überlasse nichts dem Zufall und arbeite am Hochzeitstag grundsätzlich mit doppeltem Equipment (Nikon), um unliebsame Überraschungen zu vermeiden. All dies hat natürlich seinen Preis und am Ende entscheidet immer das selbst gesteckte Budget darüber, was an diesem einmaligen Tag machbar ist. 

Eines ist sicher - Eure Ringe und meine Fotos werden Euch ein Leben lang begleiten.

oder: Warum ein Hochzeitsfotograf nicht fehlen sollte!

Ihr stellt Euch die Frage, ob ein Fotograf den Tag begleiten sollte oder ob es ausreicht, wenn ein paar Freunde Fotos machen. … Die Freunde machen Fotos - das steht schon mal fest! Jedoch sollte an diesem einmaligen Tag nichts dem Zufall überlassen werden.

Es wäre sehr schade,

  • wenn wegen mangelnder Erfahrung mit der Kameratechnik die Fotos unscharf oder schlecht belichtet werden 
  • wenn während der Trauung ein Blitzlicht-Gewitter mehrerer „Fotografen“ stattfindet und den Pfarrer zur Weißglut treibt
  • wenn der beauftragte Freund seine fotografische Berufung ausgerechnet an Eurer Hochzeit nicht erfüllen kann
  • wenn Ihr Euch wegen ein paar gesparter Euros, ein Leben lang über schlechte Hochzeitsbilder ärgert

Verlasst Euch lieber auf einen professionellen Fotografen mit reichhaltigem Erfahrungsschatz, dem Auge für besondere Momente und dem Talent auch in hektischen Situationen einen kühlen Kopf zu behalten. Spart nicht am falschen Ende.

Mit meiner Erfahrung aus hunderten Hochzeiten, professionellem Kameramaterial und einfühlsamen Umgang mit dem Brautpaar und seinen Gästen, bin ich der Richtige für Eure Hochzeit.

Eine rundum-sorglos-Fotoreportage mit Brautpaarbildern etc. biete ich normalerweise ab 6 Stunden an - dies natürlich beliebig verlängerbar. Außerhalb der Hochzeitssaison (November bis April) und Wochentags (Mo-Do) bzw. nach Rücksprache sind auch kürzere Buchungen möglich. Ich lade Euch herzlich ein, meine Arbeitsweise und zugehörigen Leistungen näher kennen zu lernen:

Eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Bestandteile meines Angebotes:

  • Kennenlerngespräch (selbstverständlich gratis)
  • Tipps zu Locations und optimalem Tagesablauf, sowie Posen- und Motiven Coaching 
  • Umfangreiche Reportage inkl. Paarshooting, Gruppenaufnahmen, Location, Details, etc.
  • alle Bilddateien in hoher Auflösung ohne Wasserzeichen auf USB-Stick
  • Nutzungsrechte an allen Fotografien ohne weitere Kosten
  • Fotocoaching & Locationbesichtigung mit Euch zusammen
  • Online-Galerie für Familie und Gäste (passwortgeschützt mit Download & Bestellservice)
  • ausgewählte Aufnahmen als Varianten in Schwarz-Weiß, Sepia, Glamour retouschiert
  • 3D-Spezialfotografie ausgesuchter Momente (inkl. 3D-Brille)
  • Highlights-Movie aus den besten Bildern, untermalt mit Eurer Lieblingsmusik
  • Hochzeitsalben
  • Hochzeitsdrucksachen inkl. Gestaltung und Herstellung
  • Festpreis ohne versteckte Kosten

Optional buchbar

  • Engagement-Shooting
  • After-Wedding-Shooting
  • Trash-your-dress-Shooting

Hier können Sie in alle Ruhe alle meine All Inklusive Hochzeitsfotografie Pakete mit den vorgestellten Leistungen vergleichen und Ihren Favoriten auswählen. Selbstverständlich können Sie auch komplett individuell planen. Einfach Ihren Favoriten aussuchen und unten auf Anfragen klicken ...

 

Paket 1

Paket 2

Individuell

Ihre Fragen zu meiner Hochzeitsfotografie Bei den Anfragen und Vorgesprächen tauchen oftmals immer wieder die gleichen Fragen auf. Ich habe im Folgenden viele dieser Fragen zusammengefasst.

 Ich fotografiere Hochzeiten gegebenenfalls europaweit. 

Ein dem Anlass entsprechendes Outfit ist selbstredend Grundvorraussetzung und bedeutet in meinem Falle: Anzug und weisses Hemd. Das hat den Vorteil dass ich eher als Gast wahrgenommen werde und auch auf den Fotos der Gäste dazugehörend ausschaue. Ich ziehe es vor während der Reportage im Hintergrund zu agieren. Ich werde keinerlei Anweisungen geben oder gestellte Bilder erzwingen. Einzig bei Gruppenbildern und natürlich dem Paarshooting trete ich in Erscheinung und gebe kleiner Anweisungen. Siehe auch "Meine Arbeitsweise"

Ich biete auch Hochzeitsportraitshootings ohne Reportage an, in den Sommermonaten allerdings nur wochentags und mindestens 2 Stunden. Wochenenden sind für die Hochzeitsreportage reserviert. (Ausnahme Sonntage) 

 Die gebuchte Zeit zählt immer für den zusammenhängenden Zeitraum, Leerzeiten zählen als Reportagezeit. 

Ein dem Anlass entsprechendes Outfit ist selbstredend Grundvorraussetzung und bedeutet in meinem Falle: Anzug und weisses Hemd. Das hat den Vorteil dass ich eher als Gast wahrgenommen werde und auch auf den Fotos der Gäste dazugehörend ausschaue. Ich ziehe es vor während der Reportage im Hintergrund zu agieren. Ich werde keinerlei Anweisungen geben oder gestellte Bilder erzwingen. Einzig bei Gruppenbildern und natürlich dem Paarshooting trete ich in Erscheinung und gebe kleiner Anweisungen. Siehe auch "Meine Arbeitsweise" 

Selbstredend ist das kein Problem. Den genauen Ablauf am Hochzeitstag kann man jederzeit anpassen und individuell an die Gegebenheiten anpassen. 

Die wenigen Samstage bzw. Wochenenden in der Saison sind schnell ausgebucht bzw. doppelt und dreifach angefragt. Bitte um Verständnis, dass alleine aus diesem Grund keine Reservierungen ohne feste Zusage möglich sind. 

Ich biete zu meinen Hochzeitsreportagen und meinen Hochzeitsportraitsshootings auch noch umfangreiche Nachbearbeitungen der Bilder und Fotobücher, Website und Vermittlung von hochqualitativen Fotoabzügen oder Kunstdrucken an. Desweiteren realisiere ich mit Euch auch gerne Eure ganz individuellen Wünsche, z.B. ausgefallene Brautpaarshootings. 

Ihr erhaltet Eure Hochzeitsfotos auf USB Stick hochauflösend, so dass Ihr sogar große Poster von Euren Hochzeitsfotos anfertigen könnt. Die Hochzeitsfotos sind auch nicht geschützt oder mit Wasserzeichen markiert. 

Ihr erhaltet eine umfangreiche Auswahl an Bildern die ich aus dem entstandenen Aufnahmen auswähle. Selbstredend zeige ich Euch bei Bedarf die aussortierten Bilder. 

Ich fotografiere in erster Linie eine Reportage, spannende Situationen, Emotionen und Abläufe. Daraus entsteht eine Bildgeschichte. Hierbei versuche ich jeden Gast und besonders Familie und Trauzeugen mit Euch zusammen zu "erwischen" Wenn ein Foto von jedem Gast gewünscht wird, ist es sinnvoll dies im Vorfeld ausdrücklich zu nennen und entsprechend zu buchen.  

Zu meinem eigenen Anspruch als Hochzeitsfotograf gehört, dass ich Euch ein fertiges Produkt liefere, welches meinen Qualitätsansprüchen entspricht. Rohdaten sind kein fertiges Produkt. Die Bearbeitung der Bilder ist ein elementarer Bestandteil meines Bildstils und gehört deshalb zwingend dazu. 

Ich bearbeite alle ausgewählten Fotos nach künstlerischen Aspekten wie z.B. Ausschnitt, Belichtung und Thematik. Bei besonderen Aufnahmen fertige ich zusätzliche Varianten in SchwarzWeiss, Antique Look und 3-dimensionale Spezialaufnahmen.  

Ihr dürft Eure Hochzeitsfotos für den privaten Bereich frei verwenden und vervielfältigen. Falls Ihr Anfragen von anderen Dienstleistern bezüglich der Hochzeitsfotos zu Eigenwerbungszwecken erhaltet bitte ich Euch mit mir Rücksprache zu halten. 

 Ihr erhaltet Eure Hochzeitsfotos wenigen Wochen nach Eurer Hochzeit. Je nach Umfang der Hochzeit zwischen 3 und 4 Wochen. 

Ihr könnt jederzeit ein Album Eurer Hochzeitsfotos bestellen. 

Ich fertige ausschließlich Hochzeitsalben von Hochzeiten, die ich auch selber fotografiert habe. 

Aktuell fotografiere ich mit verschiedenen Kamerasystemen der Marke Nikon. Vor Ort habe ich immer mehrere Kameras dabei um eventuelle technische Ausfälle zu kompensieren. 

Ja, ich fotografiere grundsätzlich alleine. Manchmal habe ich einen Assistenten als Second Shooter oder für logistische Zwecke dabei. 

Nein, beides gleichzeitig kann man nicht auf hohem Niveau ausüben. Allerdings erstelle ich am Hochzeitstag gerne kurze Video-Zitate um diese in der finalen Präsentation als cinemagraphische Details zu verwenden. 

Es gibt ein paar grundsätzliche Dinge, die es mir einfacher machen für Euch eine wunderschöne Hochzeitsreportage zu fotografieren. Beispielsweise habe überhaupt nichts dagegen, wenn Gäste im normalen Umfang Fotos Eurer Hochzeit machen. Manchmal nimmt das aber überbordende Züge an, so dass ich eingeschränkter in meiner Arbeit bin und manche Szenen nicht so fotografieren kann wie ich sie sehe. Ganz besonders gilt dies für die kirchliche Zeremonie oder Brautpaarfotos. Deswegen bitte gerade für die Brautfotos genug Zeit einplanen und nur die wichtigsten Leute zu involvieren. Bei den Gruppenfotos kann dann wieder jeder teilhaben :-)

Über den Fotografen Sebastian Krappe
Hochzeitsfoto Galerie von Sebastian Krappe

3D Fotografie zur Hochzeit
Foto Coaching für Hochzeitspaare

Hochzeit Fotolocation für jedes Wetter
Angebote für Hochzeitsfotografie